Gastautoren

Carnivore


________________________________________



Morgen hau ich ihr eine rein!

Ich fahre jeden Morgen mit der Bahn zur Arbeit. Da die Bahnstation nur ca. 10 Meter von meiner Haustür entfernt ist, kann ich mich also todmüde dorthin schleppen, um mich dann in einen Sitz fallen zu lassen, um dort weiter zu pennen.

Theoretisch!

Denn bevor die Bahn in meinem Kaff ankommt sammelt sie vorher noch an einigen anderen Ortschaften Leute ein. Bis sie bei mir ankommt ist sie also immer schon reichlich voll. Also gehe ich immer bis hinten durch, wo eine junge Frau mit Kopfhörern auf sitzt und der Welt entrückt guckt. Und jeden Morgen (das Schauspiel läuft jetzt seit fast 4 Monaten jeden Tag!) stelle ich mich hin und bitte sie höflichst ihre Tasche vom Sitz zu nehmen damit ich mich hinsetzen und pennen kann. Und jeden morgen guckt sie erschrocken weil ich sie gerade aus ihrem Paralleluniversum geholt habe.

4 Monate, jeden Tag! Jedes normale Lebewesen hätte es so langsam mal kapiert das ich da immer komme, aber nicht diese Frau! Ich meine: Hätte ich damals soviel Zeit auf die Erziehung des Hundes verwand hätten wir einen 1A Polizeihund gehabt.

Heute morgen wachte ich zu spät auf, hatte Kopfschmerzen (der Wein gestern abend...), war völlig verpennt und hatte entsprechend schlechte Laune. Ich steh am Bahnsteig, steig ein und wander hin zu "meiner Freundin" die verträumt irgendwelche Fussel auf ihrem Bein flechtet. Kein Scheiß! Sie hatte ein riesiges Knäul bunter Fäden auf ihrem Bein und sortierte die oder so. Auf jeden Fall rafft sie wieder nicht das neben ihr ein genervter, sonnenbebrillter Typ mit dunklen Augenringen steht und mürrisch guckt. Sie flechtet, und flechtet ... Bis mir der Kragen platzt. Ich beuge mich ganz weit zu ihr runter und sage klar, laut und deutlich: "HAAA-LOOOO!" Das ganze Abteil guckt und kichert und sie erschrickt, läßt fast ihr Gerümpel fallen und beeilt sich den Platz zu räumen.

Mir langt das Affentheater jetzt. Morgen hau ich ihr eine rein! Nicht doll. Ich will ihr ja nicht weh tun oder so. Einfach mal mit der Handfläche eine Gerade an den Kopf stoßen. Vielleicht reparier ich ja was und sie ist mir sogar dankbar. Wer weiß.




________________________________________


Disclaimer
In allen Fällen bedarf kommerzielle Publikation der Zustimmung des Autors. 2004 © by Carnivore
graphics & screendesign © by daywalker