Gastautoren

Cheyenne


________________________________________


Junge Liebe


Meine Augen halte ich noch geschlossen
als die ersten Strahlen der Morgensonne mich berühren.
Vorsichtig taste ich neben mich,
spüre deinen ruhigen Atem - der deine Decke sanft hebt.
Den Duft deiner Haut der mir entgegen strömt,
spüre diese unbeschreibliche Nähe,
die mein Herz immer wieder aufs Neue bewegt.
Fühle die Kraft in mir - durch deine Liebe wächst.

Um es mit den Worten von Laith al Deen zu sagen:
"Ich mag es wie du mich liebst"
Tränen des Glückes rinnen meine Wangen hinab,
sie sind so real wie deine Liebe zu mir.

Oft in einem ruhigen Moment,
stellt sich mir die Frage,
kann ich dieses Gefühl erwidern,
müsste ich nicht Schmetterlinge im Bauch kribbeln fühlen,
wie äußert es sich, wenn man liebt,
habe ich schon mal richtig geliebt,
Fragen über Fragen,
warum immer noch steckt der kleine Dämon des Zweifels in mir.

Bist du nicht bei mir,
sehnt sich jede Faser meines Leibes nach dir,
vermisst deine Stimme, die Worte die mich liebkosen.
Deine Augen, in die ich mich fallen lassen kann,
die mir soviel Halt geben.
Dein Herz was mich bedingungslos liebt,
dein Ich das mich ohne Reue so annimmt wie ich bin.

Ich will es lernen zu lieben,
für Dich,
für Uns!



________________________________________


Disclaimer
In allen Fällen bedarf kommerzielle Publikation der Zustimmung des Autors.
2006 © by Cheyenne    graphics & screendesign © by daywalker