Gastautoren

Der Gefährte


________________________________________


Hey Staat!


Ich projeziere meinen Hass auf dich! Warum, das fragst du noch? Ich bin es leid, tagtäglich zu schuften und zu buckeln und am Ende als Versager vor dem Staat dazustehen! Ich bin es leid, euch mein hartverdientes Geld in den Allerwertesten zu blasen und eure Rosette damit zu vergolden!

Du meinst, dass du meinen freien Willen brechen kannst? Ich stehe vor dir und protestiere mit einem klaren Nein! Ich bin keine Ameise, die sich mit dem nötigsten Zufrieden gibt und die Befehle der Königin stur und stumm befolgt - ich bin ein einzelnes Individuum vor dir, lieber Vater Staat! Du möchtest, das ich für dein Wohl sorge, aber selbst kümmerst du dich einen Dreck um deine Kinder! Nun ist es jedoch an der Zeit, die Milchflasche auszufüllen und uns zu füttern - die Zeit des stumpfen Ausbeutens muss ein Ende haben, denn wir wollen nicht länger deine Legehühner sein - wir wollen Fliegen! Wir wollen endlich wie die Adler in den Horizont gleiten und uns einen Dreck darum scheren, das wir verdammt noch mal am Ende sind, denn nur mit etwas Vaterliebe würdest du jeden von uns anhören und für jeden sorgen!

Aber - wir scheinen in Vergessenheit zu geraten! Wir sind hier, wir stehen vor dir, bewegen uns gegen den Trend und sagen laut Nein! Wir schwimmen nicht mit dem Strom sondern wir sind die Lachse, die gegen die Strömung ankämpfen.

Wir Leben! Kapierst du das Vater Staat? Wir Leben! Gib uns die Kraft und die Möglichkeiten um uns zu verwirklichen... mögen wir auch noch so gottverdammt individuell sein!

Wir leben!


gefaehrte 2003

________________________________________



Disclaimer
Die kommerzielle Publikation bedarf in allen Fällen der ausdrücklichen Zustimmung des Autors. 2003 © by ghost@gefaehrte.de

graphics & screendesign © by daywalker@vampirehost.de