Gastautoren

Angelyria


________________________________________


Zerstörtes Leben


In wenigen Minuten ist
ein Leben zerstört
Die Schreie wurden nicht
gehört.
Du dachtest, alles sei
bloss ein böser Traum,
doch es ist dein Leben, die
Wirklichkeit, du glaubst
es kaum.
Du wolltest wegrennen, doch
du bliebst stehen
und niemand war da um dir
in deine schmerzerfüllten
Augen zu sehen.
Man sah kein Leid und
keine Schmerzen
du bliebst allein mit deinem
Hass und deiner Trauer in
deinem Herzen.
Schautest stumm in den
Spiegel und blickst in
dein Gesicht.
Du erkennst die
farblosen Augen die dich
anstarren nicht.
Allein gelassen wurdest
du mit deinem
zerrisenen Körper
Der liebste Mensch war deiner
Seele Mörder.
Du hast ihn immer und überall
Vertraut
Doch du hattest seine
Lügen nicht durchschaut.
Zu spät ist es nun für dein
kaputtes Leben
Niemand wird es dir jemals
wiedergeben.
Findest dich wieder in
tiefster Dunkelheit
Niemand ist hier, niemand
gibt dir halt.
Verraten und missbraucht
wurdest du,
Niemand schritt ein, alle
schauten bloss zu.
Sie sahen dich einen kleinen
Tode sterben,
doch niemand nahm sich deiner
Qualen zu Herzen.
Die Augen verschlossen vor
deinem Leid
Verloren warst du in
ewiger Einsamkeit.
Dein Leben rinnt dahin,
langsam und träge.
Du weintest einaml zuviel eine
blutige Träne.
Kleine Finger reissen an
deinem Leben,
wollen es haben, es mit sich
nehmen.
Sie tragen dich mit deinen
schwarzen Flügeln,
tragen dich in tiefer Trauer
zu fernen Hügeln.
Betten dich in dein einsames
Grab
Hier wartet deine Seele die
schon lange vorher einen
kleinen Tode starb.
Die schwarzen Engel singen
stumm ein Lied
Denn der Schmerz hatte dich
besiegt..



________________________________________


Disclaimer
In allen Fällen bedarf kommerzielle Publikation der Zustimmung des Autors.
2005 © by Angelyria    graphics & screendesign © by daywalker